Über die Operation

Die Brüste sind weich, und das unterscheidet die Fetttransplantation von Silikonimplantaten, die hart sind und mehrmals im Leben ersetzt werden müssen. Das Fett verbleibt für den Rest Ihres Lebens in der Brust. Ein bis zwei Eingriffe reichen aus, um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen.

Die Brustvergrößerung mit Fett ermöglicht das Auffüllen von kleinen oder unterentwickelten Brüsten. Das Verfahren wird in den folgenden Fällen durchgeführt:

  • Gefühl, dass die Brüste zu klein sind 
  • Verlust der Form, der Elastizität sowie Schrumpfung der Brüste nach der Entbindung
  • Angleichung der Größe der beiden Brüste
  • angeborene Fehlbildungen mit deutlicher Brustasymmetrie

Zusätzlich kann eine Frau überschüssiges Fettgewebe an den Oberschenkeln, am Bauch oder an den Hüften loswerden und so ihre Silhouette verbessern. Durch kleine Injektionen wird mit einer Kanüle Fettgewebe unter die Haut gespritzt, so dass die Brust um die Brustwarze herum geformt werden kann, um ihr das gewünschte Aussehen zu verleihen.

Der Eingriff findet unter Vollnarkose statt und dauert etwa 1,5 Stunden. Nach dem Eingriff wird der Patientin geraten, einen geeigneten BH zu tragen, den sie in der Klinik erhält. Die Patientin sollte ihn 14 Tage/24 Stunden lang tragen. Auf übermäßige Aktivität soll ebenfalls verzichtet werden. Der Eingriff zur Brustvergrößerung ist sicher und postoperative Komplikationen sind selten. Eine der Komplikationen ist der Verlust von Fettgewebe oder eine leichte Asymmetrie. 

Zusätzliche Informationen

Wann ist der Effekt nach der Operation sichtbar?

Nach 30 Tagen.

Wie lange hält die Wirkung an?

Bis zu 10 Jahre.

Ist das Verfahren schmerzhaft?

Nur die Stellen, an denen das Fett entnommen wurde, schmerzen, da dort Blutergüsse zurückbleiben.

Ist die Behandlung sicher?

Ja, modern und minimalinvasiv, ohne Narben.

Preis

8000 – 15000 PLN